Betreuungsdienst für mehr als 3.500

Seniorenwohnungen in Frankfurt

Wir stellen im Auftrag der Stadt Frankfurt in verschiedenen Wohnanlagen für 3500 Seniorenwohnungen einen Betreuungsdienst zur Verfügung. Ansprechpartner für die Vermittlung dieser mit öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungen  ist das Amt für Wohnungswesen. Die Mieten der Wohnungen in den Seniorenwohnanlagen sind besonders günstig und mit unserem Betreuungsangebot stellen sie eine attraktive Alternative zu anderen Wohnformen dar.

Nach Ihrem Einzug in die neue Wohnung ist unsere Mitarbeiterin vor Ort als Ansprechpartnerin für Sie da. Sie können sich während der regelmäßigen Sprechstunden im Betreuungsbüro der Wohnanlage oder telefonisch direkt an sie wenden. Die Betreuerin informiert Sie über die Serviceleistungen und das Beratungsangebot des Frankfurter Verbandes und gibt Ihnen Hinweise und Erklärungen zu Ihrem Betreuungsvertrag. Sie hilft Ihnen beim Umgang mit Behörden und bei der Vermittlung von internen und externen Dienstleistern.

Darüber hinaus stehen Ihnen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unseres Sozialdienstes zur Seite. Sie unterstützen Sie in allen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Älterwerden und helfen Ihnen unter anderem bei der Beantragung von Sozialleistungen. In regelmäßig stattfindenden Sprechstunden bietet Ihnen der Sozialdienst ein umfangreiches Beratungsangebot.

Kontakt

Christian Meyer-Wolf

Fachbereichsleitung Wohnen und Offene Seniorendienste

Telefon: 069 299807-2299
E-Mail: christian.meyer-wolf@frankfurter-verband.de

Gabriele Müller-Friderichs

Stellvertretende Fachbereichsleitung

069 299807-2261
E-Mail: gabriele.mueller-friderichs@frankfurter-verband.de

Wohnanlagen mit Betreuung

des Frankfurter Verbandes

Im Frankfurter Westen

Gallus

Frankenallee 152-168, 170-174, 176-192, 194-208, 210-212
Lorsbacher Straße 2-10
Hornauer Straße 1-9
Langenhainer Straße 1-5, 2-6, 7-9, 8-10
Flörsheimer Straße 10, 12, 14, 16

Höchst

Bolongarostraße 71, 73 und 75

Nied

Birminghamstraße 10-22
Mumm-v.-Schwarzenstein-Straße 1
Alzeyer Straße 1a

Rödelheim

Burgfriedenstraße 7
Reichburgstraße 3
Alexanderstraße 98

Sindlingen

Bolongarostraße 71, 73 und 75

Sossenheim

Toni-Sender-Straße 29, 31 und 33
Otto-Brenner-Straße 14, 16, 18 und 20

Unterliederbach

Sieringstraße 54

Zeilsheim

Bielefelder Straße 138

Kontakt

Birgit Lenz

Sozialdienst

Telefon: 069 299807-2432
E-Mail: birgit.lenz@frankfurter-verband.de

Im Frankfurter Norden

Eckenheim

Dörpfeldstraße 4 und 8
Marbachweg 190
Schliemannweg 12-14
Kurzröderstraße 17

Ginnheim

Ginnheimer Landstraße 164, 172, und 180
Wilhelm-Epstein-Straße 125 und 127
Raimundstraße 148

Heddernheim

Aßlarer Straße 1, 2 und 3

Niederursel

Eduard-Bernstein-Weg 2

Praunheim

An der Litzelwiese 8-10
Heinrich-Lübke-Straße 28-32
Praunheimer Weg 169

Preungesheim

Jaspertstaße 11

Kontakt

Barbara Choisi

Sozialdienst

Telefon: 069 299807-2215
E-Mail: barbara.choisi@frankfurter-verband.de

Im Frankfurter Nord-Osten

Bornheim

Wiesenstraße 20
Heidestraße 94

Fechenheim

Am Roten Graben 7, 9 und 11
Bregenzer Straße 17

Innenstadt

Rechneigrabenstraße 14,16 und 18

Nieder-Erlenbach

Im Sauern 5-7

Nieder-Eschbach

Ben-Gurion-Ring 20 und 110

Ostend

Rhönstraße 89 und 91
Dahlmannstraße 30

Seckbach

Atzelbergstraße 100-102

Kontakt

Jutta Sickenius

Sozialdienst

Telefon: 069 36603944
E-Mail: jutta.sickenius@frankfurter-verband.de

Im Frankfurter Süd-Westen

Bockenheim

Am Weingarten 18, 20
Falkstraße 33+33a, 35+35a, 37
Friesengasse 5,7,9
Kleine Seestraße 4-6
Adalbertstraße 15-19
Jordanstraße 18+20

Goldstein

Zum Heidebuckel 21 - 33
Zum Eiskeller 15

Gutleutviertel

Schönstraße 11

Oberrad

Wiener Straße 128/130
Wiener Straße 41, 43 und 45

Sachsenhausen

Mörfelder Landstraße 210, 212
Mörfelder Landstraße 245-251
Grethenweg 95, 97, 99, 101, 103, 105
Mittlerer Hasenpfad 40
Lettigkautweg 39 und 41
Wendelsweg 107, 109, 111
Johanna Melber Weg 11, 13, 15, 17, 19 und 21

Schwanheim

Rheinlandstraße 14

Westend

Ulmenstraße 2

Kontakt

Thomas Müller

Sozialdienst

Telefon: 069 299807-2330
E-Mail: thomas.mueller@frankfurter-verband.de

Unser Betreuungsangebot

vor Ort

Unser Betreuungsangebot in den Wohnanlagen umfasst die folgenden Leistungen:

  • Bereitstellung eines Haus-Notruf-Gerätes zur persönlichen Nutzung
  • eine 24-stündige Rufbereitschaft – 7 Tage die Woche
  • Hilfe bei Schlüsselverlust
  • rasche Hilfe im Notfall sowie die Vermittlung der erforderlichen ärztlichen Versorgung durch einen Notarzt oder den Hausarzt
  • Unterstützung bei der Vermittlung ambulanter Hilfen zur Weiterführung des Haushalts
  • regelmäßige Sprechstunden im Betreuungsbüro oder nach Absprache in der Wohnung
  • Beratung über soziale Angebote und Leistungen
  • Vermittlung Menüservice / Essen auf Rädern
  • Beratung und Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Hausbesuche bei Bedarf
  • kleine Aufmerksamkeiten zu Weihnachten und zum Geburtstag
  • Veranstaltungen und Feste, wie z. B. Weihnachtsfeier oder Neujahrsempfang
  • Hilfe und Beratung für türkische Mitbürger in ihrer Muttersprache über die Hausnotrufanlage
  • Hilfen bei der Kontaktaufnahme mit der zentralen Heimplatzvermittlung bei einem stationären Pflegebedarf
  • Förderung der guten Nachbarschaft

Informationen zur

Wohnungsvermittlung

ür die Vermittlung einer Seniorenwohnung in den von uns betreuten Wohnanlagen ist das Amt für Wohnungswesen zuständig. Die öffentlich geförderten Wohnanlagen gehören unterschiedlichen Wohnungsbaugesellschaften und die Mieten sind vergleichsweise günstig. Im Rahmen unseres oben beschriebenen Betreuungsangebots unterstützen wir Sie gerne nach Ihrem Einzug in Ihre neue Wohnung. Alle notwendigen Informationen zur Wohnungsanmietung erhalten Sie im Internet unter www.wohnungsamt.frankfurt.de oder unter der Telefonnummer 069 212-38350 beim Amt für Wohnungswesen, Abteilung Wohnungsversorgung.